Homepage » Militär » Boeing und Embraer vermarkten die C-390 nun gemeinsam

Boeing und Embraer vermarkten die C-390 nun gemeinsam

Die KC-390 von Embraer hat eine neue Bezeichnung und einen Namen: Embraer und Boeing nennen den zweistrahligen Militärtransporter nun C-390 Millennium und werden ihn über ein Gemeinschaftsunternehmen vermarkten. Allerdings muss zuvor die Fusion von Boeing und Embraer genehmigt sein. 

22.11.2019

Der Militärtransporter von Embraer wurde nun in C-390 Millennium umbenannt. © Embraer

Die Frage, was mit dem Programm des Militärtransporters KC-390 von Embraer nach der angestrebten Fusion des brasilianischen Herstellers und Boeing geschehen soll, ist geklärt: Beide Unternehmen werden ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen Boeing Embraer – Defense gründen, das den zweistrahligen Militärtransporter vermarktet. Das neue Unternehmen – an dem Embraer 51 Prozent der Anteile und Boeing 49 Prozent halten wird – soll nach der Fusion von Boeing und Embraer aktiv werden. Derzeit hat die EU-Kommission die Fusion gestoppt, weil sie noch...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.