Homepage » Militär » Deutschland beschafft zusätzliche Meteor-Raketen

Deutschland beschafft zusätzliche Meteor-Raketen
premium

Die Luftwaffe wird weitere Meteor-Luft-Luft-Raketen erhalten. Das BAAINBw hat in der vergangenen Woche eine Bestellung über zusätzliche Exemplare beim Hersteller MBDA unterzeichnet. 

23.12.2019

Die Luftwaffe nutzt die Luft-Luft-Rakete MBDA Meteor am Eurofighter. © MBDA

Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnologie und Nutzung (BAAINBw)  hat dem europäischen Raketenhersteller MBDA am 16. Dezember einen Auftrag über eine nicht veröffentlichte Zahl von zusätzlichen Luft-Luft-Langstreckenraketen des Typs Meteor erteilt. Bislang hatte die Luftwaffe 600 Exemplare dieser 2016 eingeführten Rakete bestellt. Die Luftwaffe nutzt die Rakete an ihren Eurofighter. Die Meteor wird von einem Staustrahltriebwerk angetrieben, was sie auf Geschwindigkeiten von über Mach 4.0 beschleunigt. Die exakte Höchstgeschwindigkeit des Flugkörpers ist – ebenso wie seine exakte Reichweite – geheim. Das Gewicht...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.