Homepage » Militär » Die älteste F-22 Raptor fliegt wieder

Die älteste F-22 Raptor fliegt wieder

Nach sechs Jahren am Boden hob das älteste Exemplar des Luftüberlegenheitsjägers F-22 Raptor auf der Edwards Air Force Base zum "zweiten Erstflug" ab. 

4.09.2018

Der älteste Raptor im Inventar der US Air Force fliegt nach einer 27 Monate dauernden Überholung wieder. © Christopher Higgins/Lockheed Martin

Sechs Jahre nach seiner Einmottung ist das älteste Exemplar des Luftüberlegenheitsjägers F-22 Raptor von der Edwards Air Force Base in Kalifornien zu seinem "zweiten Jungfernflug" gestartet. Das Flugzeug mit der Registrierung 91-4006 war im Mai 2001 an die 411th Flight Test Squadron auf der Edwards Air Force Base geliefert worden und wurde dort bis November 2012 für die Flugerprobung der Avionik verwendet. Dann waren kostspielige Modernisierungen notwendig, die sich aus damaliger Sicht aber nicht gelohnt hätten. Deswegen wurde der Fighter...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.