Homepage » Militär » Die Schweiz wird die F-35A Lightning II beschaffen

Die Schweiz wird die F-35A Lightning II beschaffen

Der Schweizer Bundesrat hat heute den Gewinner der Air2030-Ausschreibung bekanntgegeben: Es ist die F-35A Lightning II von Lockheed Martin. Bei der Evaluierung hat sich das Muster sowohl in Bezug auf die Leistungen als auch bei den Kosten deutlich gegenüber den Wettbewerbern durchgesetzt.

30.06.2021

Der Schweizer Bundesrat hat am 30. Juni 2021 die Entscheidung getroffen, 36 F-35A Lightning II als Nachfolger der F/A-18 Hornet zu beschaffen. © VBS

Die Entscheidung ist gefallen: Den Wettbewerb um den Nachfolger der F/A-18 Hornet der Schweizer Luftwaffe hat Lockheed Martin für sich entschieden. Die Angebote von Dassault Aviation (Rafale), Airbus (Eurofighter) und Boeing (F/A-18E/F Super Hornet) haben die Eidgenossen nicht überzeugt. Die Schweizer Luftwaffe wird 36 Exemplare des Stealth Fighters erwerben. Zusätzlich wurde heute entschieden, dass als System zur bodengestützten Luftverteidigung fünf Feuereinheiten des Patriot Flugabwehrsystems beschafft werden. „Der Bundesrat ist überzeugt, dass sich die beiden Systeme am besten eignen, die Schweizer...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.