Homepage » Militär » Eurofighter der Luftwaffe eskortieren Il-78 Midas über der Ostsee

Eurofighter der Luftwaffe eskortieren Il-78 Midas über der Ostsee

Beim ersten Alarmstart des TLG 74 der Luftwaffe nach der Übernahme des Air Policing im Baltikum zur Identifizierung eines unbekannten Flugzeugs nördlich von Estland trafen die Eurofighter auf einen Tanker der Luftstreitkräfte der Russischen Föderation.

5.02.2021

Am 3. Februar 2021 starteten Eurofighter der Luftwaffe von der Ämari Air Base in Estland, um ein unbekanntes Flugzeug im internationalen Luftraum zu identifizieren. Es handelte sich dabei um eine Il-78 Midas. © Luftwaffe

Sechs Eurofighter des Taktischen Luftwaffengeschwader (TLG) 74 aus Neuburg an der Donau haben Ende Januar die Eurofigher des TLG 71 im Rahmen der NATO-Mission VAPB (Verstärkung Air Policing Baltikum) abgelöst. Die Kampfflugzeuge sind bis Mai dieses Jahres auf der Ämari Air Base in Estland stationiert und unterstützen die baltischen Staaten durch ihre Anwesenheit bei der Wahrung ihrer nationalen Souveränität.

Erster Einsatz nach Kommandoübernahme

Am 3. Februar stiegen zwei Eurofighter des TLG 74 erstmalig zu einem Einsatz von Ämari zur Identifizierung eines Luftfahrzeugs...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.