Homepage » Militär » F-16 in Leeuwarden fliegen regelmäßig mit Biofuel

F-16 in Leeuwarden fliegen regelmäßig mit Biofuel

Der Einsatz von alternativen Treibstoffen ist nicht nur für die General Aviation oder die Verkehrsluftfahrt ein Thema. Auch einige Luftstreitkräfte schauen sich Biofuel genau an. Die niederländischen Luftstreitkräfte setzen seit Montag regelmäßig Biofuel in ihren F-16 auf dem Stützpunkt Leeuwarden ein. 

17.01.2019

Die F-16 der Royal Netherlands Airforce in Leeuwarden fliegen seit 14. Januar 2019 regelmäßig mit Biofuel. © Defensie.nl

Nachdem eine im Sommer durchgeführte, zweiwöchige Versuchskampagne erfolgreich verlaufen ist, tanken die F-16 der niederländischen Luftstreitkräfte auf der Basis Leeuwarden seit dem 14. Januar dieses Jahres regelmäßig alternativen Treibstoff in Form von Biofuel. Dank einer besseren Verfügbarkeit und eines konkurrenzfähigen Preises hat die Koninklijke Luchtmacht (KLu) 400.000 Liter Biofuel beschafft. Der alternative Treibstoff kommt von der Firma American World Energy und wird aus altem Speiseöl gewonnen. Mit diesem Schritt verbessern die Streitkräfte wie geplant ihre Ökobilanz.

Eine AH-64 nutzte schon...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.