Homepage » Militär » Frankreich bestellt NH90 TTH für Spezialeinsätze

Frankreich bestellt NH90 TTH für Spezialeinsätze

Die französischen Spezialkräfte werden ab 2025 das Hubschraubermuster NH90 TTH in einer Version nutzen können, die sie mitdefiniert haben. Die neue Variante ist besser bewaffnet und verfügt über eine größere Reichweite. Der NH90 TTH TFRA Standard 2 soll auch anderen Kundennationen angeboten werden.

14.10.2020

Frankreich hat bei NHIndustries die Entwicklung einer Version des NH90 TTH für die Spezialeinsatzkräfte in Auftrag gegeben. © Armée de Terre

Die NATO Helicopter Management Agency (NAHEMA) hat im Auftrag des französischen Verteidigungsministeriums die Entwicklung einer Spezialversion des Hubschraubers NH90 TTH beim Herstellerkonsortium NHIndustries in Auftrag gegeben. Die neue Version (TFRA Standard 2) soll bei dem 4. Hubschrauberregiment der französischen Spezialeinsatzkräfte genutzt werden. Frankreich wird zehn NH90 TTH, die bereits bestellt sind, ab 2025 in dieser Version erhalten.

Die NH90 TTH TFRA Standard 2 erhalten neue Sichtsysteme (EOS/DAS) in Form einer EuroFLIR-Infrarotkamera von Safran, deren Bilder in Echtzeit von allen Besatzungsmitgliedern des Hubschraubers – inklusive des Bordschützen und des Lademeisters – empfangen werden. Die Cockpitcrew bekommt die Bilder auch in ihr Helmsichtsystem eingespielt, so das sie selbst bei Nebel, Schneefall, Dunkelheit oder aufgewirbeltem Sand sicher landen und ihre Mission fortsetzen kann.

Lieferungen sollen ab 2025 erfolgen

Das Absetzen von Kommandotruppen im Schwebeflug per Seil (Fast Roping) soll durch abnehmbare Seitentüren sowie eine zusätzliche Seilbefestigung über der Heckrampe und eine Ausstiegsstufe am Heck beschleunigt werden. Als Bewaffnung der neuen NH90-Version sind zwei schwere, seitlich feuernde M3M 12,7-mm-Maschinengewehre vorgesehen. Neue externe Treibstofftanks an den Seiten des Hubschraubers vergrößern die Einsatzreichweite.

Nathalie Tarnaud-Laude, die Präsidentin von NHIndustries und Leiterin des NH90-Programms bei Airbus Helicopters, sagte: „Diese Gelegenheit bringt transformative digitale Technologien in den NH90, die ihn noch leistungsfähiger machen, und zwar unter genau den herausfordernden Bedingungen, mit denen Spezialeinheiten heute konfrontiert werden können. Wir freuen uns darauf, ihn bei der französischen Armee im Einsatz zu sehen und ihn anderen NH90-Kunden anzubieten.“

Die französische Armée de Terre hat insgesamt 74 NH90 TTH bestellt, von denen der erste im Dezember 2011 ausgeliefert wurde.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Belgien will NH90 durch günstigere Helikopter ersetzen

Löscheinsatz: NH90 haben die CH-53 abgelöst

NH90 stellt neuen Langstreckenrekord auf

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.