Homepage » Militär » Japans High-Tech-U-Bootjäger Kawasaki P-1

Japans High-Tech-U-Bootjäger Kawasaki P-1
premium

Japans Kawasaki P-1 ist das technologisch modernste Serienflugzeug der Welt. Im Juni war es einer der Stars der Luftfahrtmesse in Paris. Das Flugzeug ist aber außerhalb Japans selten zu sehen. Doch nun will der Hersteller seinen High-Tech-Marineaufklärer auch auf dem Weltmarkt anbieten. 

21.08.2017

Die Kawasaki P-1 ist ein Hightech-Flugzeug. Es ist unter anderem das erste Flugzeug mit einer Fly-by-Light-Steuerung. © V. K. Thomalla

Das Seeaufklärungs- und U-Boot-Jagdflugzeug Kawasaki P-1 wurde auf Anforderung und nach den Spezifikationen der japanischen Selbstverteidigungs-Seekräfte (Japanese Maritime Self-Defense Force/JMSDF) entwickelt und gebaut. Es ist als Nachfolger der Lockheed P-3C Orion vorgesehen, von der die JMSDF 80 Exemplare im Einsatz hat. Japan als Inselstaat ist auf funktionierende Anbindung über See angewiesen. Deshalb genießt das Programm auch eine hohe Priorität im Land. Die P-1 ist keine Ableitung aus einem bestehenden zivilen Muster – anders als etwa die Boeing P-8 Poseidon. Sie wurde...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.