Homepage » Militär » Luftparade über Paris internationaler als je zuvor

An der Luftparade über der französischen Hauptstadt Paris aus Anlass des französischen Nationalfeiertags nahmen in diesem Jahr Luftfahrzeuge aus sieben Ländern teil. 

14.07.2019

Die Patrouille de France eröffnet die Luftparade am 14. Juli in Paris. In einem ihrer Flugzeuge fliegt die Kapitänin der französischen Fußball-Frauennationalmannschaft mit. © Patrouille de France

Frankreich feiert seinen Nationalfeiertag am 14. Juli in jedem Jahr mit einer großen Truppenparade auf dem Prachtboulevard Champs-Elysées. Die Armée de l'Air führt parallel zum Défilé am Boden eine Luftparade über den Köpfen der Zuschauer durch. In diesem Jahr nahmen an dieser 45 Minuten dauernden Luftparade Luftfahrzeuge aus sieben mit Frankreich verbündeten Nationen teil. Die Kunstflugstaffel Patrouille de France (PAF) führt traditionell die Luftparade an. In diesem Jahr saß die Kapitänin der französischen Frauen-Fußballnationalmannschaft, Amandine Henry, in einem der Cockpits der...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.