Homepage » Militär » Luftwaffe präsentiert C-160 Transall in Abschiedslackierung

Luftwaffe präsentiert C-160 Transall in Abschiedslackierung

Die C-160 Transall fliegt ihrem Abschied von der Luftwaffe entgegen. Das Lufttransportgeschwader 63 (LTG 63) in Hohn hat nun zum Abschied von dem Muster eine Transall mit einer besonderen Lackierung präsentiert.

9.03.2021

Die Abschiedslackierung der C-160 Transall der Luftwaffe greift ein historisches Sichtschutzschema des Flugzeugs auf. © Team_Luftwaffe via Twitter

Die Uhr tickt für das zweimotorige Transportflugzeug C-160 Transall bei der Luftwaffe. Das in den sechziger Jahren von Deutschland und Frankreich gemeinsam entwickelte Flugzeug steht bei der Luftwaffe seit 1968 im Dienst. Mit dem Zulauf des Airbus A400M darf der Lufttransport-Veteran nun jedoch seinen Abschied nehmen. In diesem Jahr soll der letzte Flug einer C-160 bei der Luftwaffe stattfinden. Damit endet nach 53 Jahren die Geschichte des Musters im Dienst der Luftwaffe.

C-160 Transall

[gallery ids="4401381,4401379,4401380,4393958,4388089,180899,184153"] Das Lufttransportgeschwader 63 (LTG 63) aus Hohn...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.