Homepage » Militär » Norwegen hat drei weitere F-35A Lightning II übernommen

Norwegen hat drei weitere F-35A Lightning II übernommen

Norwegen verfügt mit der Übernahme von drei weiteren F-35A Lightning II über insgesamt 25 Exemplare dieses Fighters. Sieben Exemplare davon sind aber noch zu Ausbildungs- und Trainingszwecken in den USA stationiert. 

28.05.2020

Nach einem zehn Stunden dauernden Flug ohne Zwischenlandung landeten die F-35A Lightning II in Norwegen. © Luftforsvaret

Drei nagelneue F-35A Lightning II sind am 26. Mai kurz vor 22.00 Uhr nach einem zehnstündigen Flug von Fort Worth im US-Bundesstaat Texas auf der Ørland Air Station in Norwegen gelandet. Die Stealth Fighter mit den Werknummern AM-23, AM-24 und AM-25 gehören nun zur No. 332 Squadron der Royal Norwegian Air Force (Luftforsvaret). [caption id="attachment_4396587" align="alignnone" width="1000"] Die drei neuen F-35A Lightning II der Royal Norwegian Air Force nach ihrer Landung in Ørland. ©...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.