Homepage » Militär » RAF-Voyager betankt erstmalig A400M in der Luft

Die Royal Air Force (RAF) ist dabei, ihre A400M für Luftbetankungen durch die A330 Voyager zu qualifizieren. Sie strebt nach dem Abschluss der Flugerprobung die Zulassung für Ende dieses Jahres an.

4.11.2021

Die No 206 Squadron der RAF führte die Luftbetankungstests mit einem Airbus A400M und einer A330 Voyager durch. © Royal Air Force/Crown Coypright

Obwohl die britische Royal Air Force (RAF) ihr erstes Transportflugzeug des Typs Airbus A400M bereits im August 2014 in Empfang genommen hatte, wurde das viermotorige Muster bislang noch nicht von den A330 Voyager der RAF in der Luft betankt. Das hat sich nun geändert: Die No 206 Squadron aus Brize Norton hat im vergangenen Monat Luftbetankungstests mit einem Airbus A400M und einer Voyager über Großbritannien durchgeführt. Dabei wurden zunächst trockene Kontakte, das heißt, ohne Übergabe von Treibstoff, durchgeführt, bevor in...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.