Homepage » Militär » Schweden lässt die Saab Gripen C/D upgraden

Schweden lässt die Saab Gripen C/D upgraden

Die schwedischen Luftstreitkräfte lassen eine ungenannte Zahl ihrer Gripen C und D vom Hersteller Saab modernisieren. Neben einem neuen Radar werden die Fighter auch mit neuer Avionik und der neuesten Triebwerksversion ausgerüstet.

22.12.2022

Die schwedischen Luftstreitkräfte lassen ihre Saab Gripen C und D bis Ende 2029 von Saab modernisieren. © Pia Ericson/FMV

Schweden lässt parallel zu Beschaffung von neuen Kampfflugzeugen der Version Saab Grippen E auch eine ungenannte Anzahl seiner bestehenden Flotte von Gripen C und D modernisieren. Einen entsprechenden Vertrag hat die schwedische Rüstungsbeschaffungsbehörde FMV (Försvarets materielverk) kürzlich mit dem Flugzeughersteller Saab geschlossen. [caption id="attachment_4480922" align="alignnone" width="1000"] Die schwedischen Luftstreitkräfte werden die Saab Gripen C, D und E parallel betreiben. © Saab[/caption] Die Modernisierung der Flugzeuge soll sukzessive zwischen 2023 und 2029 erfolgen und kostet rund...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.