Homepage » Militär » Transportpiloten der Luftwaffe werden nun in Montpellier ausgebildet

Transportpiloten der Luftwaffe werden nun in Montpellier ausgebildet
premium

In Partnerschaft mit Airways Aviation führt das Ausbildungsunternehmen CAE die Ab-initio-Ausbildung für zukünftige Transportpiloten der Luftwaffe durch. Der Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren und kann verlängert werden. Jährlich werden etwa 40 Schüler ausgebildet. Aerobuzz war vor Ort in Südfrankreich.

23.12.2022

Besuch einer A400M der Luftwaffe in Montpellier, damit die Schüler sehen, welches Flugzeug sie künftig fliegen werden. © CAE

Bevor sie nach Montpellier umzog, wurde die Ausbildung der angehenden Transportpiloten der Luftwaffe in Goodyear im US-Bundesstaat Arizona unter der Leitung der Lufthansa durchgeführt. Und der Vertrag lief seit... 1963! Der Wille der deutschen Regierung, diese Ausbildung nach Europa zurückzuholen, ging mit einer Ausschreibung einher, die Anfang 2021 veröffentlicht wurde, um den Lehrplan zu erneuern. Die Luftwaffe verfolgte damit zwei Ziele: Sie wollte einerseits die Kosten senken, ohne aber die Vorteile des guten Wetters für die VFR-Phase zu verlieren. In der...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Frédéric Lert

zum Aerobuzz.de
Frédéric Lert ist Journalist und Fotograf, der sich auf Fragen der Luftfahrt und der Militärluftfahrt spezialisiert hat. Er hat rund 20 Bücher als Autor beziehungsweise Co-Autor geschrieben. Er stieß 2011 zum Aerobuzz-Team. In der Redaktion ist der der Spezialist für Verteidigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.