Homepage » Aero-Kultur » Die Royal Air Force schickt ihre berühmteste CH-47 Chinook ins Museum

Die Royal Air Force schickt ihre berühmteste CH-47 Chinook ins Museum
premium

Die britische Royal Air Force hat eine CH-47 Chinook ausgemustert und wird sie künftig im RAF Museum in Cosford ausstellen. Der Helikopter entgeht der Verschrottung aufgrund seiner besonderen Einsatzgeschichte.

23.03.2022

Die CH-47 Chinook mit dem Kennzeichen BN über Afghanistan im Jahr 2006. © RAF/POA(Phot) Sean Clee

Nach 39 Dienstjahren und mehreren Modernisierungen ist für die Boeing CH-47 Chinook der britischen Royal Air Force (RAF) mit dem Kennzeichen ZA718 und dem Code BN nun Dienstschluss. Aber anstatt den Hubschrauber auszuschlachten und zu verschrotten, hat die RAF sich entschlossen, dieses Exemplar für die Nachwelt zu erhalten und im RAF Museum in Cosford auszustellen. Bei der CH-47 Chinook HC6A BN handelt es sich um ein besonderes Exemplar: Der Hubschrauber war in seinen 39 Dienstjahren bei jedem großen Einsatz der Royal...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.