Homepage » Aero-Kultur » Eine Hornet der Blue Angels ist im Pearl Harbor Museum gelandet

Eine Hornet der Blue Angels ist im Pearl Harbor Museum gelandet
premium

Die US Navy verteilt als Dauerleihgabe die ehemaligen F/A-18C/D der Kunstflugstaffel Blue Angels an Museen im Land. Das Pearl Harbor Aviation Museum auf Hawaii hat nun seine Hornet per Schiffstransport erhalten.

5.02.2021

Die F/A-18C Hornet der Blue Angels wurde per RoRo-Frachter nach Honolulu transportiert. © Pasha Hawaii

Seit kurzem fliegt das US Navy Flight Demonstration Squadron, die bekannte Kunstflugstaffel „Blue Angels“ die Boeing F/A-18E/F Super Hornet. Dieser Fighter hat die F/A-18C/D Hornet beim Team abgelöst. Nun vergibt die US Navy die Flugzeuge an verschiedene Museen. So ging – wie Aerobuzz berichtete – eine F/A-18C an das Smithsonian National Air Space Museum am Flughafen Wahsington-Dulles. Eine weitere ehemalige Hornet der Blue Angels landete im Frontiers of Flight Museum am Flughafen Dallas Love Field, während ein dritte nun...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.