Homepage » Aero-Kultur » Lilienthal-Gleiter erfolgreich im Flug getestet

Lilienthal-Gleiter erfolgreich im Flug getestet

Einer Gruppe von Flugenthusiasten aus Göttingen ist es nach jahrelangen Vorbereitungen gelungen, den Normalsegelapparat des deutschen Luftfahrtpioniers Otto Lilienthal originalgetreu nachzubauen und erstmals auch in Flugversuchen erfolgreich zu erproben. Auslöser für das Projekt war eine Doktorarbeit.

17.08.2018

Der Nachbau des Lilienthal-Normalsegelapparats wurde in Monterey erfolgreich geflogen. ©Jan Raffel

Als erstem Menschen gelangen Otto Lilienthal vor mehr als 125 Jahren Gleitflüge mit einem selbstgebauten Flugzeug. 1893 erhielt er das Patent auf seinen Normalsegelapparat, den er viele Hundert Male selbst hangabwärts flog. Die über 100 Fotografien, die Lilienthal in der Luft zeigen, lösten eine epochale Wende aus und sorgten in der ganzen Welt für Bemühungen, stabile fliegende Flugzeuge zu entwickeln. Mindestens neun Fluggeräte hat er verkauft und damit seinen Normalsegelapparat zum ersten Serienflugzeug der Welt gemacht. Seine Apparate fanden unter...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.