Homepage » General Aviation - news » AAS bietet King Air-Umrüstung auf G1000 NXi an

Um die ab 2020 vorgeschriebene ADS-B-Umrüstung kommt keines der betroffenen Flugzeuge herum. Der Augsburg Air Service empfiehlt Eignern der Beechcraft King Air zu überlegen, ob für sie nicht eine Umrüstung auf ein modernes Glascockpit wie das Garmin G1000 NXi die bessere Lösung sei.

23.04.2018

Das Garmin G1000 NXi ist zur Nachrüstung für die Beechcraft King Air verfügbar. © Garmin

Der Termin für die ADS-B-Ausrüstungspflicht steht und wird auch nicht mehr verschoben. Dies betonen die Luftfahrtbehörden immer wieder, zuletzt auf der AERO in Friedrichshafen. Ab dem 7. Juni 2020 müssen alle Flugzeuge in Europa, die schneller fliegen als 250 Knoten und/oder schwerer sind als 5,7 Tonnen, mit einem ADS-B-fähigen Transponder (Automatic Dependent Surveillance – Broadcast) ausgerüstet sein. Für Flugzeuge, die in den Vereinigten Staaten fliegen, gilt die ADS-B-Pflicht sogar bereits ab dem 1. Januar 2020, egal ob sie N-registriert sind...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.