Homepage » General Aviation » Pilatus liefert in Kürze die letzte PC-6 Turbo Porter aus

Pilatus liefert in Kürze die letzte PC-6 Turbo Porter aus
premium

Nach 63 Jahren Produktionszeit ist die Produktionsgeschichte der PC-6 von Pilatus Aircraft aus Stans an ihrem Endpunkt angelangt. Das robuste Turboprop-Flugzeug mit seinen besonderen Eigenschaften wird aber noch lange am Himmel zu sehen sein, denn der Hersteller garantiert für die nächsten 20 Jahre die Unterstützung und Teile-Verfügbarkeit für das Muster.

29.08.2022

Die letzte jemals gebaute Pilatus PC-6 wird an die indonesische Smart Aviation ausgeliefert. © Stephan Widmer

Mit der unmittelbar bevorstehenden Auslieferung des letzten PC-6/B2-H4-Tubroprop-Spornradflugzeugs an die indonesische Smart Aviation fällt nach über 60 Jahren der Vorhang für die Pilatus PC-6 Turbo Porter. Der Schweizer Hersteller hatte schon 2017 das Ende der Produktion angekündigt, nahm aber noch bis Mitte 2018 Bestellungen entgegen. Aerobuzz hatte darüber berichtet.

Pilatus PC-6 Turbo Porter

[gallery type="rectangular" ids="4479861,4479862,4399734,4479864,180749,180747,179672,4479865,4479863,4479860"] Die Produktion sollte eigentlich schon 2019 eingestellt werden, um im Werk mehr Platz für die Produktion des neuen Business Jets PC-24 Super Versatile Jet, der PC-12...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.