Homepage » Helikopter - news » Bell verkauft zwei Bell 505 nach Bangladesch

Bell verkauft zwei Bell 505 nach Bangladesch

Die gemeinnützige Ad-din-Stiftung aus Bangladesch hat bei Bell Textron zwei Bell 505 Jet Ranger X bestellt. Mit diesen Hubschraubern will die Organisation Patienten zwischen ihren eigenen Krankenhäusern in dem Land transportieren.

15.02.2022

Die Ad-din-Stiftung hat zwei Bell 505 für Einsätze in Bangladesch bestellt. © Bell Textron

Der Hubschrauberhersteller Textron Inc. hat zwei Bell 505 an die Ad-din Foundation aus Bangladesch verkauft. Die Stiftung ist eine private, gemeinnützige Organisation, die unterprivilegierten Menschen in Bangladesch hilft. Mit den beiden Bell 505 sollen Patienten zwischen den acht Krankenhäusern, die Ad-din in Bangladesch betreibt, transportiert werden. Außerdem sollen die beiden Helikopter bei Hilfsflügen zum Einsatz kommen. Lane Evans, der Vertriebsdirektor bei Bell für die Bell 505, sagte: „Der Verkauf der ersten beiden Bell 505 in Bangladesch zeigt, dass Organisationen auf der...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.