Homepage » Helikopter » Der Hubschraubermarkt zieht wieder an

Der Hubschraubermarkt zieht wieder an
premium

Die Hersteller von zivilen Hubschraubern sind auf einem guten Weg, um die Auswirkungen der globalen COVID-19-Pandemie, die 2020 die Auslieferungen von neuen Helikoptern deutlich negativ beeinflusst haben, wieder hinter sich zu lassen. Auf der derzeit stattfindenden Heli-Expo in Dallas ist die Stimmung positiv.

8.03.2022

Die steigende Nachfrage nach neuen Hubschrauber führt auch zu steigenden Preisen bei gebrauchten Hubschraubern. © V. K. Thomalla

Auf der Hubschraubermesse Heli-Expo in Dallas im US-Bundesstaat Texas, die gestern begonnen hat, verfestigt sich der Eindruck, den man schon beim Besuch der EUROPEAN ROTORS in Köln im vergangenen November gewinnen konnte: Der Markt für Hubschrauber zieht wieder an. Die vom Industrieverband GAMA (General Aviation Manufacturers Association) jetzt veröffentlichten Daten unterstreichen diesen Trend ebenfalls.

Umsätze und Auslieferungen steigen

Demnach haben die Hubschrauberhersteller im vergangenen Jahr insgesamt 826 zivile Hubschrauber verkauft. Das waren 25,3 Prozent mehr als noch im Jahr 2020. Betrachtet man...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit 40 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.