Homepage » Helikopter » Die EUROPEAN ROTORS wird um ein Jahr verschoben

Die EUROPEAN ROTORS wird um ein Jahr verschoben

Nun hat es auch noch das letzte echte für dieses Jahr geplante Branchentreffen in der Luftfahrt erwischt: Die Veranstalter der Messe EUROPEAN ROTORS haben angesichts der aktuellen Entwicklung der Infektionszahlen der Covid-19-Pandemie die Entscheidung getroffen, die Veranstaltung in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Die erste EUROPEAN ROTORS wird in einem Jahr stattfinden.

8.10.2020

Hubschrauber erfüllen wichtige gesellschaftliche Funktionen wie beispielsweise die Lebensrettung. © Leonardo Helicopters

Der europäische Hubschrauberverband EHA (European Helicopter Association) und die Europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben entschieden, die für den 10. bis zum 12. November dieses Jahres geplante Messe für Drehflügler und senkrecht startende Fluggeräte, EUROPEAN ROTORS, um ein Jahr zu verschieben. Angesichts der Entwicklung der Coronazahlen in Deutschland und in Europa war das Risiko, im November dieses Jahres eine Messe in Köln durchzuführen, einfach zu hoch.

Neuer Termin: 16. bis 18. November 2021

Als neuen Termin haben die Veranstalter nun den 16. bis 18. November 2021 festgelegt. “Die Tatsache, dass die Covid-19-Fälle in Europa gerade wieder stark steigen, hat zu einem negativen Domino-Effekt geführt“, sagte Peter Möller, der Vorsitzende der European Helicopter Association (EHA). „Mit über 100 angemeldeten Ausstellern, einem einzigartigen Konferenz- und Trainingsprogramm und der starken Unterstützung von Seiten der Industrie und der nationalen Verbände, fühlten wir uns auf dem richtigen Kurs für die Premiere der EUROPEAN ROTORS. Aber angesichts der vielen europäischen Länder und Regionen, die als Schlüsselmärkte für die Messe Gefahr laufen, Risikogebiete zu werden, wäre es sehr hart für die Messebesucher geworden, angesichts der Reisebeschränkungen nach Deutschland zu reisen.“

Die EASA als Mitveranstalter der geplanten Messe bedauert die Absage ebenso, wird aber die Trainingssessions in einem digitalen Format anbieten. David Solar, der Head of VTOL bei der EASA, sagte: „Es ist tief enttäuschend, dass die EUROPEAN ROTORS nicht wie geplant in diesem Jahr an den Start geht, aber wir haben die Realitäten der Covid-19-Situation zu akzeptieren.“

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

 

EHA und EASA bringen Helikoptermesse European Rotors nach Köln

Die MEBAA 2020 wird in den Februar verschoben

NBAA sagt die NBAA-BACE für dieses Jahr ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.