Homepage » Helikopter » Die H175 hat 100.000 Flugstunden geloggt

Airbus Helicopters kann einen wichtigen Meilenstein bei seinem H175-Helikopter-Programm feiern: Die weltweite Flotte des Intermediate Twin H175 hat die Marke von 100.000 Flugstunden erreicht und überschritten.

8.04.2021

Die NHV Group ist der größte Betreiber der H175. In Aberdeen hat das Unternehmen seit 2016 einen eigenen Stützpunkt. © NHV/LLoyd Horgan

Der zweimotorige Hubschrauber H175 von Airbus Helicopters hat nun einen wichtigen Programm-Meilenstein erreicht. Nach Angaben des Herstellers hat die weltweite Flotte des Musters die Marke von 100.000 Flugstunden erreicht und überschritten. Bislang hat Airbus 45 Exemplare des von zwei  PT6C-67E-Wellenturbinen angetriebenen Hubschraubers an 13 Kunden in elf Ländern ausgeliefert. Größter Kunde ist das belgische Helikopterunternehmen NHV Group, das nicht weniger als 13 H175 betreibt. Sie war auch 2014 der Erstbetreiber des neuen Hubschraubers und hatte schon im Juli 2020 die Marke...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.