Homepage » Helikopter » EASA hat die AW109 Trekker zugelassen

Der italienische Luft- und Raumfahrtkonzern Leonardo hat die EASA-Zulassung für das leichte zweimotorige Hubschraubermuster AW109 Trekker erhalten. Mit den Auslieferungen an Kunden will das Unternehmen im ersten Quartal 2018 beginnen.

29.12.2017

Die europäische Flugsicherheitsagentur EASA hat den leichten Helikopter AW109 Trekker des italienischen Herstellers Leonardo im Dezember 2017 zugelassen. © Leonardo

Der italienische Helikopterhersteller hat seiner umfangreichen Produktpalette im Bereich der Hubschrauber der 3-Tonnen-Klasse ein weiteres Muster hinzugefügt. Die zweimotorige AW109 Trekker erhielt direkt nach Weihnachten ihre Zulassung durch die europäische Flugsicherheitsagentur EASA. Das neue Muster beruht auf der bekannten Helikopterfamilie AW109/Grand. Sie unterscheidet sich von den anderen Mitgliedern der Familie durch ihr Kufenfahrwerk anstelle eines Radfahrwerks. Zudem ist die Trekker mit einem Glascockpit von Genesys Aerosystems aus Texas ausgerüstet. Die Avionik präsentiert dem Piloten die situationsrelevanten Informationen, um die Arbeitsbelastung...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.