Homepage » Helikopter » Mi-171A2 erhält Zulassung in den GUS-Staaten

Mi-171A2 erhält Zulassung in den GUS-Staaten

Die Russian Helicopters Holding Company hat die Zulassung für das neue Hubschraubermuster  Mi-171A2  von Rosaviatsia erhalten. Damit kann der Hersteller mit der Auslieferung des Musters an Kunden in den GUS-Staaten beginnen. 

22.08.2017

Russian Helicopters hat die Zulassung der Mi-171A2 in den GUS-Staaten erhalten. © Russian Helicopters

Der russische Hubschrauberproduzent Russian Helicopters Holding Company hat von der russischen Luftfahrtbehörde Rosaviatsia die Musterzulassung für die Mi-171A2 erhalten. Die Zulassung umfasst auch den Flugbetrieb unter Instrumentenflugbedigungen und bei Nacht. Das Muster ist eine Weiterentwicklung der bewährten Mi-8/Mi-17-Hubschrauberfamilie. Die Modernisierung des Musters hatte das Moskauer Konstruktionsbüro von Mil geplant und konstruiert. Die Flugerprobung des Musters, in die vier Exemplare eingebunden waren, lief seit November 2014. Allein in diesem Jahr absolvierten die vier Prototypen über 200 Flüge im Rahmen der...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.