Homepage » Helikopter » Neuseeland stellt zwei H145 als Rettungshubschrauber in Dienst

Neuseeland stellt zwei H145 als Rettungshubschrauber in Dienst

Neuseeland erneuert seine Rettungshubschrauber-Flotte. Gestern wurden zwei H145 von Airbus Helicopters in Christchurch vorgestellt, die ab heute auf der Südinsel des Landes einsatzbereit sind. 

14.08.2019

Airbus Helicopters hat zwei Rettungshubschrauber vom Typ H145 an Neuseeland geliefert. © GCH Aviation

Gestern nachmittag hat Dr. David Clark, der Gesundheitsminister Neuseelands, in Christchurch, auf der Südinsel des Pazifikstaates, zwei brandneue Rettungshubschrauber vom Typ H145 vorgestellt. Obwohl in Neuseeland bereits 41 Helikopter der H145-Familie fliegen, sind die beiden doch die ersten Exemplare dieses Musters, die in dem Land als Rettungshubschrauber zum Einsatz kommen. Im November 2018 hatte das Gesundheitsministerium beschlossen, die Rettungshubschrauber-Flotte des Landes auszutauschen, da sie ein Durchschnittsalter von 29 Jahren erreicht hatte. Zudem setzen die Betreiber viele einmotorige Helikopter  ein, die...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.