Homepage » Helikopter » Norwegen hat die AW101 als SAR-Hubschrauber in Dienst gestellt

Norwegen hat die AW101 als SAR-Hubschrauber in Dienst gestellt
premium

Mit Norwegen hat eine weitere Nation die Westland Sea King außer Dienst gestellt. Eigentlich war die Ablösung des betagten Musters durch die AW101 von Leonardo Helicopters schon viel früher vorgesehen, doch ein Unfall mit dem ersten Exemplar verzögerte die Einführung des neuen Helikopters für den Such- und Rettungsdienst.

1.09.2020

Norwegen hat mit der AW101 von Leonardo Helicopters Ende August 2020 offiziell den SAR-Dienst aufgenommen. © Forsvaret

Norwegen hat nach einem mehr als holprigen Start seine neuen SAR-Hubschrauber vom Typ AW101 von Leonardo in Dienst gestellt. Das erste Exemplar des neuen Such- und Rettungshubschraubers für die Royal Norwegian Air Force (RNoAF) war nur eine Woche nach seiner Übergabe beim Training mit einer neuen Besatzung im November 2017 umgekippt und zerstört worden (Aerobuzz hatte darüber berichtet).

AW101 SAR der Luftforsvaret

[gallery ids="4398344,4398343,4398342,4398341,4398340,4398339,4398338"] Doch das ist nun Schnee von gestern. Im Rahmen einer Zeremonie auf der Sola Air Base wurde die...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.