Homepage » Helikopter - news » Nagelneuer AW101-Rettungshubschrauber verunglückt

Nagelneuer AW101-Rettungshubschrauber verunglückt

Der erst am 17. November an die norwegischen Streitkräfte gelieferte Rettungshubschrauber vom Typ Leonardo AW101 ist am Nachmittag in Stavanger verunglückt. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

24.11.2017

Die norwegischen Streitkräfte hatten ihre erste AW101 für den Such- und Rettungsdienst im November 2017 erhalten. © Royal Norwegian Air Force

Am 17. November haben die norwegischen Streitkräfte den ersten von insgesamt 16 bestellten AW101-Rettungshubschrauber im britischen Yeovilton von Leonardo übernommen und noch am selben Tag über die Nordsee zur Sola Air Station geflogen. Er absolvierte seitdem einige wenige Trainingsflüge. Im Januar sollte der allwetterflugtaugliche Helikopter in den Einsatz gehen.

Schwerer Rückschlag für den SAR-Dienst

Heute am frühen Nachmittag ist der Hubschrauber jedoch bei einem Rollmanöver in Stavanger auf die Seite gekippt. Dabei wurde er schwer beschädigt. Fotos zeigen den auf der rechten...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.