Homepage » Helikopter » US Coast Guard tauscht die Zellen ihrer MH-60T aus

Die US-Küstenwache hat ein aufwendiges Lebensdauer-Verlängerungsprogramm für ihre MH-60T-Hubschrauber gestartet: Sie tauscht in den nächsten Jahren die Zellen der Helikopter. Der Originalhersteller Sikorsky Aircraft wird die Rumpfsegmente liefern, Techniker der Coast Guard werden die bestehenden Systeme in die neuen Zellen installieren.

10.07.2021

Die US Coast Guard wird insgesamt 30 ihrer MH-60T mit neuen Zellen ausrüsten. © V. K. Thomalla

Die US Coast Guard (USCG) nutzt ihre Hubschrauberflotte intensiv und unter schwierigsten Bedingungen. Die Mehrzahl der Flugstunden findet über Salzwasser statt, was eine sorgsame Vorsorge gegen Korrosion erfordert. Doch die seit 1990 im Dienst der Küstenwache stehenden Hubschrauber des Typs Sikorsky MH-60T der USCG kommen trotz bester Maintenance nun nach und nach an das Ende ihrer garantierten Lebensdauer. Deshalb hat die US Coast Guard ein Lebensdauer-Verlängerungsprogramm gestartet, bei dem die Zellen der Hubschrauber getauscht werden. Derzeit stehen 45 MH-60T bei der...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit 40 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.