Homepage » Industrie - news » MTU Maintenance schließt exklusiven Wartungsvertrag mit JetBlue

MTU Maintenance schließt exklusiven Wartungsvertrag mit JetBlue

Die MTU Maintenance hat sich einen langfristigen Instandhaltungsvertrag von einem großen Betreiber des V2500-Turbofans sichern können. JetBlue Airways wird ihre Turbofans dieses Musters bis 2033 in die Obhut des Unternehmens geben.

24.07.2019

JetBlue Airways hat mit der MTU Maintenance im Juli 2019 einen Wartungsvertrag mit einer Laufzeit von 13 Jahren geschlossen. © MTU Aero Engines

Die MTU Maintenance hat gestern einen langfristigen Exklusivvertrag mit der US-Billigfluggesellschaft JetBlue Airways geschlossen. Die Airline betriebt derzeit 254 Flugzeuge, darunter 194 Narrowbodies der Typen A320, A321 und A321neo. Mit Ausnahme der A321neo werden alle Standardrumpfflugzeuge der Airline von V2500-Turbofans angetrieben.

Vertragslaufzeit von 13 Jahren

JetBlue Airways hat nun die Instandhaltung, Reparatur und Überholung der V2500 Pre-Select für die Jahre 2020 bis 2033 in die Hände der MTU Maintenance gegeben. „Dies ist einer der größten Aufträge, die wir je erhalten haben. Wir sind stolz, dass JetBlue uns mit der Betreuung ihrer V2500-Pre-Select-Triebwerke beauftragt hat. Dank unseres Know-hows auf dem Gebiet des Flottenmanagements können wir JetBlue wirtschaftliche Lösungen für den Betrieb ihrer Flotte bis zur Außerdienststellung anbieten“, kommentierte Michael Schreyögg, der Programmvorstand der MTU Aero Engines, den Vertragsabschluss.

Die US-Billigflugggesellschaft JetBlue Airways betreibt derzeit fast 200 Airbus-Narrowbodies. © Christian Brinckmann/Airbus

Er sagte: „Unser Spezialgebiet sind maßgeschneiderte Lösungen rund um den gesamten Triebwerkslebenszyklus. Die Zeiten von standardisierten MRO-Leistungen nach Schema F sind vorbei. Die Zukunft unserer Branche liegt im Flottenmanagement auf der Grundlage von technischer Expertise und weitreichenden Kompetenzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die MTU ist führend darin, für jedes einzelne Triebwerk einer Flotte passgenaue Lösungen zu entwickeln und maximiert so die Verfügbarkeit bei deutlich geringeren Kosten für die Airline.“

2018 hat die MTU Maintenance nach eigenen Angaben mehr als ein Drittel aller V2500-Überholungen an seinen drei Standorten Hannover, Zhuhai (China) und Vancouver (Kanada) vorgenommen. Damit hat das Unternehmen seine führende Position als unabhängiger Instandhalter für das V2500 erneut unter Beweis gestellt. In Vancouver überholt die MTU das V2500 seit 2017.

 

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Erfolgreiche Paris Air Show für die MTU Aero Engines AG

MTU Maintenance hat neues Logistikzentrum eingeweiht

MTU Maintenance Canada feiert 20-jähriges Bestehen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.