Homepage » Industrie » Embraer ändert Konfiguration seines geplanten Turboprop-Flugzeugs

Embraer ändert Konfiguration seines geplanten Turboprop-Flugzeugs
premium

Im Laufe der Konzeption eines neuen Flugzeugs kommt es schon einmal zu grundsätzlichen Änderungen der Konfiguration. Embraer hat jetzt die Triebwerke seines geplanten Turboprop-Regionalflugzeugs von den Tragflächen an das Heck verlegt. Das Projekt ist aber noch nicht gelauncht, der Hersteller möchte es gerne zusammen mit einem Partner realisieren.

16.08.2021

Embraer hat im August 2021 eine Computeranimation der neuen Konfiguration des neuen Turboprop-Flugzeugs veröffentlicht. © Embraer

Der brasilianische Aerospace-Konzern Embraer hat anlässlich der Präsentation seiner Halbjahreszahlen eine neue Konfiguration seines geplanten Turboprop-Regionalflugzeugs gezeigt. Das Flugzeug ist allerdings noch nicht offiziell gelauncht. Bislang hatte Embraer eine Konfiguration favorisiert, bei der die beiden Triebwerke konventionell in Gondeln auf den Tragflächen installiert waren. Doch nun verfolgt der Hersteller eine Konfiguration, bei der die beiden Turboprop-Triebwerke an Pylonen seitlich am Heck des Flugzeugs installiert sind. Die Verlegung der Triebwerke an das Flugzeugheck soll für eine ruhigere Kabine des 70 bis...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.