Homepage » Industrie » SOFIA ist in Hamburg wieder zum C-Check gelandet

SOFIA ist in Hamburg wieder zum C-Check gelandet

Das fliegende Weltraumteleskop SOFIA ist gestern in Hamburg angekommen. Die umgebaute Boeing 747SP muss zu einer geplanten Inspektion, dem alle drei Jahre angesetzten C-Check. Während sich die Lufthansa Technik um das betagte Flugzeug kümmert, wartet das Deutsche SOFIA Institut (DSI) das wissenschaftliche Instrument GREAT.

1.10.2020

Mit dem letzten Tageslicht rollte die modifizierte Boeing 747SP am Abend des 30. September 2020 in Hamburg zu ihrer Parkposition. © Jan Brandes/LH Technik/DSI/DLR

Das fliegende Weltraumteleskop SOFIA, eine stark modifizierte Boeing 747SP, ist gestern Abend nach zweieinhalbjähriger Abwesenheit wieder auf dem Flughafen Hamburg gelandet. Das vierstrahlige Forschungsflugzeug kommt regelmäßig nach Hamburg zur Lufthansa Technik, um dort ihre vorgeschriebenen Inspektionen vornehmen zu lassen. Gestern kam es nach einem über zehn Stunden dauernden Flug direkt aus Palmdale in Kalifornien.

SOFIA in Deutschland

[gallery ids="4398971,4398969,4398968,4392748,4392749,4392744,4392739,4392730,4392740,4392732,4392734,4392733,4392728,4398970"] SOFIA – die Abkürzung steht für Stratosphären Observatorium für Infrarot-Astronomie – war zuletzt im Spätsommer vergangenen Jahres im Rahmen einer Beobachtungsmission in Deutschland und stand auf...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.