Homepage » Industrie » SOFIA ist zum C-Check bei der Lufthansa Technik in Hamburg

SOFIA ist zum C-Check bei der Lufthansa Technik in Hamburg

Die zum fliegenden Observatorium umgebaute Boeing 747SP SOFIA wird derzeit bei der Lufthansa Technik in Hamburg einem C-Check unterzogen.

27.11.2017

Das fliegende Teleskop SOFIA landete am 20. November 2017 in Hamburg zur technischen Betreuung durch die Lufthansa Technik. © Hamburg Airport

Bereits am 20. November landete die stark modifizierte Boeing 747SP SOFIA (Stratosphären Observatorium für Infrarot Astronomie) auf dem Flughafen Hamburg. Der Bereich VIP & Special Mission Aircraft Services der Lufthansa Technik wird das Flugzeug einem C-Check unterziehen.  Die Hamburger Spezialisten kennen das Flugzeug sehr gut, denn erst im Sommer 2014 war SOFIA dort für einen planmäßigen D-Check fünf Monate lang zu Gast. Die  Boeing 747SP ist eines der letzten fliegenden Exemplare dieses Muster. SOFIA ist ein Gemeinschaftsprojekt der amerikanischen Raumfahrtbehörde...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.