Homepage » Luftverkehr - news » Alle Ferryflüge ab Mobile tanken jetzt SAF

Alle Ferryflüge ab Mobile tanken jetzt SAF

Im Bemühen um eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes betankt Airbus jetzt alle Flugzeuge im Werk Mobile in den USA für ihre Überführungsflüge zum Kunden mit einer Mischung aus nachhaltig produziertem Treibstoff und Kerosin.

14.01.2022

Airbus betankt seit Anfang 2022 alle Überführungsflüge vom Werk Mobile mit nachhaltig produziertem Treibstoff SAF. © Airbus

Im September 2021 hatte Airbus angekündigt, alle in seinem Werk in Mobile im US-Bundesstaat Alabama hergestellten Flugzeuge für ihre Überführungsflüge mit einer Mischung aus Kerosin und nachhaltig produziertem Treibstoff SAF (Sustainable Aviation Fuel) zu betanken. Diese Ankündigung hat das Unternehmen nun in die Tat umgesetzt. Ab sofort verlassen alle Airbus-Flugzeuge aus Mobile das Werk mit SAF und Kerosin in den Tanks. Derzeit erlauben die Vorschriften nur eine Betankung mit bis zu 50 Prozent SAF, aber die Triebwerkshersteller arbeiten daran, dass in absehbarer Zeit auch 100 Prozent SF genutzt werden darf.

SAF auch an anderen Standorten verfügbar

Bislang hatten Kunden diesen Treibstoff gesondert bestellen müssen, wenn sie ihn für ihren Überführungsflug nutzen wollten. JetBlue Airways war 2018 die erste Fluggesellschaft, die eines ihrer Flugzeuge aus Mobile mit SAF in den Tanks abgeholt hatte. Auch in Hamburg-Finkenwerder und in Toulouse können Airbus-Kunden ihre Flugzeuge bei der Abholung mit einer SAF-Kerosin-Mischung betanken lassen.

Den Treibstoff für das Werk Mobile bezieht Airbus von dem Produzenten World Energy, dem ersten US-Unternehmen, das SAF in großem Maßstab produziert. Als Grundlage für den Treibstoff dienen organische Abfälle und Sojabohnen-Öl. Im Vergleich zu Kerosin aus fossilen Quellen wird bei der Nutzung von SAF rund 80 Prozent weniger CO2 emittiert, wenn man die gesamte Lebensdauer des Kraftstoffs betrachtet.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

JetBlue nutzt Biofuel für Überführungsflug aus Mobile

Textron Aviation bietet Biofuel für Ferryflüge an

Delta Air Lines investiert in Biofuel-Forschung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.