Homepage » Luftverkehr - news » easyJet nimmt Werfthangar am BER in Betrieb

easyJet nimmt Werfthangar am BER in Betrieb

Am BER hat easyJet einen neuen Wartungshangar errichtet – den ersten der Billigfluggesellschaft in Kontinentaleuropa. Dort soll künftig die komplette Flotte der easyJet Europe ihre Maintenance erhalten.

12.01.2023

Der neue easyJet-Hangar am BER ist groß genug, um gleichzeitig vier Single Aisle Jets aufzunehmen. © © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH/Oliver Lang

Ende September 2021 fand der erste offizielle Spatenstich für den neuen Wartungshangar der Billigfluggesellschaft easyJet am Flughafen BER statt. Gestern, nur 14 Monate später, feierten Vertreter der Airline, des Flughafens und des Landes Brandenburg, die offizielle Inbetriebnahme. Bei dem Gebäude handelt es sich um den ersten Wartungshangar der Fluggesellschaft in Kontinentaleuropa.

Das neue Gebäude umfasst eine Gesamtfläche von 11.500 Quadratmetern und bietet mit der reinen Arbeitsfläche von 10.000 Quadratmetern Platz für die gleichzeitige Aufnahme von vier Airbus A321-Narrowbodies. Die Gesamtinvestitionen für das in Stahlleichtbauweise errichtete Gebäude belaufen sich auf rund 20 Millionen Euro. Das Projekt wurde von der Wirtschaftsförderung Brandenburg unterstützt.

Wartungsbasis für 135 easyJet-Flugzeuge

Die Fluggesellschaft wird in Berlin nicht nur die dort stationierten Flugzeuge warten, sondern plant, den neuen Hangar als Maintenance-Zentrum für die 135 Flugzeuge umfassende Flotte der easyJet Europe zu nutzen. Durch den neuen Hangar werde die Effizienz der betrieblichen Abläufe weiter verbessert und langfristig würden Wartungskosten eingespart, so easyJet.

Aletta von Massenbach, die Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, sagte anlässlich der Inbetriebnahme: „easyJet verfügt vom BER aus über ein bedeutendes Streckennetz. Die Entscheidung für den neuen Wartungsstandort hier am BER ist daher naheliegend und gleichzeitig auch ein wichtiges Engagement in der Hauptstadtregion. Durch das gemeinsame Bauprojekt haben der BER und die Fluggesellschaft ihre Partnerschaft weiter vertieft und setzen ein klares Signal für eine gemeinsame Zukunft.“

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

easyJet baut Wartungshangar am BER

BER konnte 2022 die Passagierzahlen fast verdoppeln

Der BER schafft erstmalig 2 Millionen Passagiere in einem Monat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.