Homepage » Luftverkehr - news » Erstlandung der Eurowings Discover auf dem Kruger Mpumalanga Airport

Erstlandung der Eurowings Discover auf dem Kruger Mpumalanga Airport

Für den südafrikanischen Flughafen Kruger Mpumalanga Airport war der 16. November ein großer Tag: Erstmalig landete dort ein Widebody im internationalen Linienverkehr. Eurowings Discover bietet im Winterflugplan Direktflüge von Frankfurt aus an.

18.11.2022

Eurowings Discover will den Kruger Mpumalanga International Airport zunächst von November 2022 bis März 2023 bedienen. © Eurowings Discover

Der Kruger Nationalpark in Südafrika ist mit seiner Fläche von 20.000 Quadratkilometern das größte Naturschutzgebiet in Afrika und ein Touristenmagnet erster Güte. Allerdings war er nicht immer gut erreichbar. Die Lufthansa-Ferienflugtochter Eurowings Discover hat im Winterflugplan 2022/23 einen Direktflug von Frankfurt über Windhoek zum Kruger Mpumalanga International Airport (IATA-Code MQP, ICAO-Code FAKN) aufgelegt, der sich selbst als Tor zum Kruger Nationalpark bezeichnet. Dreimal pro Woche bedient sie diese Strecke. Der Kruger Mpumalanga International Airport ist die erste Destination von Eurowings Discover in Südafrika.

Wassersalut der Flughafen-Feuerwehr

Am 16. November landete mit dem Airbus A330-300 (Kennzeichen D-AFYR) der Eurowings Discover erstmalig ein Widebody im internationalen Linienverkehr auf der 3.100 Meter langen Piste des Flughafens. Nach der Landung wurde das Flugzeug von der Flughafen-Feuerwehr mit einem Wassersalut begrüßt, und der First Officer hielt beim Rollen zum Abstellplatz eine südafrikanische Flagge aus dem Cockpitfenster. Für den Airport war diese Landung ein großes Ereignis: Auf dem 2002 eröffneten Airport sind bislang vornehmlich Regionalflugzeuge und Single Aisle Jets gelandet.

Als erste internationale Fluggesellschaft ist die Eurowings Discover am 16. November 2022 auf dem Kruger Mpumalanga International Airport in Südafrika gelandet. © Eurowings Discover

Nach nur rund eineinhalb Stunden Aufenthalt verabschiedete sich der Airbus schon wieder und flog mit einem Zwischenstopp in Windhoek zurück nach Frankfurt.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Eurowings Discover hat geplante Flottengröße erreicht

LBA erteilt Eurowings Discover das AOC

Wieder mehr Luftfahrtunternehmen in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.