Homepage » Luftverkehr - news » Korean Air hat einen Plan zur Ausmusterung ihrer A380 und Boeing 747

Korean Air hat einen Plan zur Ausmusterung ihrer A380 und Boeing 747
premium

Die vierstrahligen Passagierflugzeuge haben bei der Korean Air keine große Zukunft mehr vor sich: Sowohl der Airbus A380 als auch die Boeing 747-8I werden in absehbarer Zeit die Flotte verlassen.

23.08.2021

Korean Airlines hat angekündigt, ihre vierstrahligen Passagierflugzeuge der Typen Boeing 747-8I (Foto) und Airbus A380 in zehn beziehungsweise fünf Jahren außer Dienst zu stellen. © Korean Air

Die vierstrahligen Passagierflugzeuge der Typen Airbus A380 und Boeing 747-8I haben nun auch bei der koreanischen Fluggesellschaft Korean Air ein Ablaufdatum: In fünf Jahren sollen die Airbus-Riesen aus der Flotte der Airline verschwinden, in spätestens zehn Jahren auch die Boeing 747-8I. Korean Air betreibt zehn A380, die zwischen 2011 und 2014 an die Airline geliefert wurden sowie neun 747-8I, die zwischen 2015 und 2017 zur Flotte stießen.

Fusion mit Asiana ändert nichts an den Plänen

Derzeit fusioniert die Fluggesellschaft mit der koreanischen...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.