Homepage » Luftverkehr - news » Lufthansa übernimmt vierte A350

Lufthansa übernimmt vierte A350

Gestern hat eine Crew der Lufthansa den vierten Airbus A350 für die Fluggesellschaft beim Hersteller in Toulouse abgeholt. Die Besatzung überführte den Zweistrahler anschließend an seinen neuen Heimatstandort München. 

16.08.2017

Am 15. August 2017 hat die Lufthansa ihre vierte A350 in Toulouse übernommen. © Lufthansa

Die Lufthansa betreibt seit gestern vier Airbus A350-900. Eine Crew holte das nagelneue Flugzeug beim Hersteller Airbus in Toulouse ab und überführte es unter der Flugnummer LH9921 nach München. Die D-AIXD – so die deutsche Registrierung des Flugzeugs – trägt die Seriennummer MSN127 und wird in München stationiert.

Im Februar hatte die Kranich-Airline ihr erstes Flugzeug dieses Musters übernommen und mit einem Flug nach Delhi in den Liniendienst gestellt. Die Lufthansa hat insgesamt 25 A350-900 fest bestellt und wird die ersten 15 Exemplare auf dem Franz-Josef-Strauß-Flughafen der bayerischen Landeshauptstadt stationieren. Die Airline hat weitere Optionen für das Flugzeugmuster gezeichnet und darf bei Bedarf die Bestellungen auch in Aufträge für die größere A350-1000 umwandeln.

Neue A350-Strecke nach Hongkong

Bis zum 30. August setzt Lufthansa das Flugzeugmuster auch auf ausgewählten Flügen von München nach Tel Aviv ein, um den Besatzungen ein zusätzliches Training zu ermöglichen. Wenn die fünfte A350 in München ist, nimmt die Lufthansa mit dem Muster auch den Liniendienst von MUC nach Hongkong auf. „Unsere Gäste können dann erstmals das modernste Langstreckenflugzeug auf einer Verbindung nach Fernost erleben. Hongkong ist eine der längsten Strecken im Lufthansa-Flugplan. Die A350-900 bietet ein außergewöhnliches Flugerlebnis und sorgt zum Beispiel durch einen optimierten Kabinendruck dafür, dass unsere Gäste ausgeruhter ankommen“, sagt Wilken Bormann, CEO Hub München.

Hongkong wird aufgrund der Streckenlänge von rund 10.000 Kilometern im Wechsel mit zwei Flugzeugen angeflogen. Der Lufthansa A350-Erstflug nach Hongkong startet am 12. September um 22:30 Uhr und wird nach rund elf Stunden Flugzeit am 13. September um 15:35 Uhr Ortszeit erstmals in Hongkong landen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.