Homepage » Luftverkehr - news » Spirit Airlines bestellt Triebwerke für 150 neue A320neo

Spirit Airlines bestellt Triebwerke für 150 neue A320neo

Ein Auftrag für Triebwerke für 150 neue Single Aisle Jets ist in diesen Tagen eine Seltenheit. Die Billigfluggesellschaft Spirit Airlines setzt auf weiteres Wachstum und hat nun ihre Entscheidung bekanntgegeben, welcher Hersteller die Antriebe für ihre Flottenerweiterung liefern soll.

26.10.2021

Spirit Airlines wird auch ihre zuletzt bestellten 100 A320neo von Getriebefans von Pratt & Whitney antreiben lassen. © Pratt & Whitney

Der US-Low-Cost-Carrier Spirit Airlines hatte im Januar 2020 – unmittelbar vor dem Ausbruch der weltweiten COVID-19-Pandemie – bei Airbus Kaufabsichtserklärungen für 100 Jets der A320neo-Familie in Festbestellungen umgewandelt und 50 Optionen gezeichnet. Damals hatte Spirit Airlines noch keine Entscheidung für ein Triebwerksmuster getroffen, obwohl die bereits von der Airline genutzten A320neo von Pratt & Whitney PW1127G-Getriebefans angetrieben werden. Pratt & Whitney hatte in dem Rennen um den Großauftrag also die Pole-Position. Die scheint der Triebwerkshersteller aus East Hartford im US-Bundesstaat Connecticut...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.