Homepage » Luftverkehr - news » Virgin Atlantic benennt A330neo nach Queen Elizabeth II

Virgin Atlantic benennt A330neo nach Queen Elizabeth II
premium

Virgin Atlantic ehrt die ehemalige britische Königin Elisabeth II., indem sie ein neues Großraumflugzeug nach ihr benennt. Es ist bereits der zweite Airbus, mit dem die Airline die frühere britische Monarchin ehrt. Der erste Airbus „Queen of the Skies“ flog allerdings nur zwölf Jahre für Virgin und wurde nach nur 14 Jahren verschrottet.

23.01.2023

Mit der Benennung Queen of the Skies ehrt Virgin Atlantic die frühere britische Monarchin Queen Elizabeth II. © Virgin Atlantic

Die britische Fluggesellschaft Virgin Atlantic hat ihren vierten Airbus A330neo nach der im September 2022 verstorbenen britischen Königin Queen Elizabeth II benannt. Das Großraumflugzeug, das im April dieses Jahres ausgeliefert werden soll, trägt den Taufnamen „Queen of the Skies“ und die Registrierung G-VEII. Es ist bereits der zweite Airbus mit diesem Namen. Bei dem ersten handelte es sich um den vierstrahligen Airbus A340-600 (Kennzeichen G-VEIL), der im April 2004 von der Königin im Rahmen eines Staatsbesuchs in Toulouse selbst enthüllt...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.