Homepage » Luftverkehr » 777 Partners bestellt zusätzliche Boeing 737 MAX 8

Ein weiterer bestehender Kunde hat einen Folgeauftrag für die Boeing 737 MAX unterzeichnet. Die Beteiligungsgesellschaft 777 Partners will bis zu 84 Exemplare des Narrowbodies übernehmen.

13.03.2021

Der kanadische Low Cost Carrier Flair Airlines wird seine Flotte um 13 Boeing 737 MAX 8 erweitern. © Flair Airlines

Boeing kann sich über einen weiteren Großauftrag für den Single Aisle Jet 737 MAX freuen. Die 2015 gegründete Investmentfirma 777 Partners aus Miami im US-Bundesstaat Florida hat 24 Exemplare des Standardrumpf-Flugzeugs beim Hersteller fest bestellt und sich Kaufrechte für weitere 60 Exemplare gesichert. Das Unternehmen beabsichtigt, die Flugzeuge bei den Airlines, an denen es beteiligt ist, unterzubringen.

Vielfältige Airline-Beteiligungen

Zu den Beteiligungen von 777 Partners gehören Cebu Pacific, Jeju Air, Nok Air, All Nippon Airlines, NokScoot und Scoot. Außerdem ist 777 Partners...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.