Homepage » Luftverkehr » AeroLogic bekommt eine elfte Boeing 777F

AeroLogic bekommt eine elfte Boeing 777F

Die Flotte der Frachtfluggesellschaft AeroLogic am Flughafen Leipzig wird in Kürze auf insgesamt elf Frachtflugzeuge vom Typ Boeing 777 Freighter wachsen. Die zusätzliche Cargo-Kapazität wird komplett von der Lufthansa  vertrieben.

29.08.2018

AeroLogic wird im Januar 2019 ihre elfte Boeing 777F erhalten. © AeroLogic

Die Lufthansa Cargo hat gestern mitgeteilt, dass sie für die in Leipzig beheimatete Frachtfluggesellschaft AeroLogic eine weitere Boeing 777F leasen werde. Damit wächst die Flotte der Cargo-Airline, die zu je 50 Prozent der Lufthansa Cargo und der DHL Express gehört, auf elf Triple-Seven-Frachter. Die neue 777F wird nach heutiger Planung im Januar 2019 in Seattle abgeholt. Sie soll in Deutschland unter dem Kennzeichen D-AALK in der Luftfahrzeugrolle eingetragen werden. "Wir freuen uns, dass wir im kommenden Jahr auch bei AeroLogic...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.