Homepage » Luftverkehr » Air Belgium hat die Betriebsgenehmigung erhalten

Air Belgium hat die Betriebsgenehmigung erhalten
premium

Die neue belgische Fluggesellschaft Air Belgium hat von der nationalen Luftfahrtbehörde DGTA das AOC bekommen. Mitte April will die Airline den Liniendienst mit Airbus A340 aufnehmen.

19.03.2018

Air Belgium hat nun die Betriebsgenehmigung (AOC) durch die belgische Luftfahrtbehörde DGTA erhalten und will im April den Linienflugverkehr aufnehmen. © Air Belgium

Die neue belgische Fluggesellschaft Air Belgium hat von der belgischen Luftfahrtbehörde DGTA (Direction Générale Transport Aérien) die Betriebsgenehmigung in Form ihres Air Operator Cetrificate (AOC) bekommen. Damit ist der Weg frei für die Aufnahme des Liniendienstes. Mitte April soll der erste Flug der Airline vom Flughafen Charleroi aus in Richtung Hongkong starten. Zum Betriebsstart wird die Fluggesellschaft über zwei Airbus A340-300 verfügen, die sie von der Finnair übernommen hat. Die beiden rund elf Jahre alten Flugzeuge wurden von Sabena Technics...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.