Homepage » Luftverkehr » Air bp versorgt einen ersten Kunden am Flughafen München mit SAF

Air bp versorgt einen ersten Kunden am Flughafen München mit SAF

Das Treibstoff-Vertriebsunternehmen Air bp hat am Flughafen München einen ersten Betreiber von Geschäftsreiseflugzeugen als Kunden für nachhaltig produzierten Luftfahrt-Treibstoff (SAF) gewinnen können. Mit der Betankung der Flugzeuge mit SAF kann Air bp am 1. Juni dieses Jahres beginnen.

19.05.2021

Das Tanklager am Flughafen München ist ab dem 1. Juni 2021 auch für die Verteilung von nachhaltig produziertem Luftfahrt-Treibstoff (SAF) qualifiziert. © Flughafen München

Nachdem der Flughafen München zum 1. Juni 2021 sein Tanklager auch für nachhaltig produzierte Luftfahrt-Treibstoffe SAF (Sustainable Aviation Fuels) öffnet, konnte nun der Treibstoff-Anbieter Air bp einen ersten Kunden am Standort München für den umweltfreundlichen Treibstoff gewinnen. Air bp nennt den Kunden nicht, verrät aber, dass es ein Unternehmen ist, dass Geschäftsreiseflugzeuge betreibt. [caption id="attachment_4460997" align="alignnone" width="1000"] Air bp hat am Flughafen München einen ersten Kunden für nachhaltigen Flugzeug-Treibstoff (SAF) akquiriert. © Air bp[/caption] Der...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.