Homepage » Luftverkehr » Avolon bestellt 75 Boeing 737 MAX

Avolon bestellt 75 Boeing 737 MAX

Die irische Leasinggesellschaft Avalon hat einen Kaufvertrag über 75 Boeing 737 MAX unterschrieben. Der Vertrag wurde bereits auf der Paris Air Show im Juni dieses Jahres angekündigt, aber erst jetzt abgeschlossen.

21.11.2017

Boeing und die irische Leasingfirma Avalon haben einen Kaufvertrag über 75 Boeing 737 MAX-Flugzeuge unterschrieben. © Boeing

Der Luft- und Raumfahrtkonzern Boeing und die irische Leasinggesellschaft Avolon haben einen bereits auf der Paris Air Show in diesem Jahr angekündigten Kaufvertrag über 75 Flugzeuge der Boeing 737 MAX-Familie nun abgeschlossen. Die in Dublin beheimatete Avolon hat nun 55 Boeing 737 MAX 8 sowie 20 MAX 10 fest bestellt. Darüber hinaus haben die Iren 20 Optionen für weitere 737 MAX 8 gezeichnet. Sollten alle Optionen genommen werden, beliefe sich der Auftragswert nach Listenpreis auf 11 Milliarden US-Dollar (9,36 Milliarden Euro).

Auftragswert von bis zu 11 Milliarden Dollar

Avolon gehört der chinesischen Bohai Capital Holding Co, Ltd. und besitzt derzeit bereits 562 Verkehrsflugzeuge und managt fünf weitere im Kundenauftrag. Das kleinste Muster im Portfolio der Leasingfirma ist der Bombardier CRJ200 (sieben Exemplare), die größten Muster stellen die Boeing 777 sowie der Airbus A350-900 dar. Zusätzlich zu den aktiven Flugzeugen hat die Gesellschaft 348 Verkehrsflugzeuge bei Boeing und Airbus bestellt. „Die heutige Bestellung von Boeings neuester 737-Version wird Avolons Stellung als führender Leasinggeber im weltweiten Luftverkehrsmarkt stärken“, sagte Dómhnal Slattery, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von Avolon, in Seattle.

Die Boeing 737 MAX-Familie ist die sich am schnellsten verkaufende Verkehrsflugzeugfamilie in Boeings Geschichte. Bislang haben 92 Kunden über 4.000 Flugzeuge bestellt und lasten das Werk so über Jahre hin aus.

Volker K. Thomalla

 

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Paris Air Show 2017: Die Bestell-Schlacht ist eröffnet

Boeing hat die 737 MAX 10 offiziell gestartet

Dubai Airshow: fly dubai bestellt 225 Boeing 737 MAX

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.