Homepage » Luftverkehr » BER nutzt künftig beide Pisten im monatlichen Wechsel

BER nutzt künftig beide Pisten im monatlichen Wechsel

Das derzeitige, niedrige Verkehrsaufkommen am BER hat zur Schließung der Südpiste am Flughafen geführt. Die Betreibergesellschaft wird nun die beiden Start- und Landebahnen des neuen Hauptstadtflughafens im monatlichen Wechsel nutzen.

30.03.2021

Der Airbus A350-900 mit dem Kennzeichen A7-AMF der Qatar Airways landet am 4. November 2020 als erstes Verkehrsflugzeug auf der eröffneten Südbahn des BER. © Anikka Bauer/Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Der neue Hauptstadtflughafen BER hatte die südliche seiner beiden Pisten (07R/25L) erst am 4. November 2020 in Betrieb genommen, als sie nur einen Monat später schon wieder geschlossen wurde. Das niedrige Verkehrsaufkommen konnte problemlos auf einer Piste abgewickelt werden, die Südpiste konnte, um Betriebskosten zu sparen, vorübergehend gesperrt werden. Aber auch eine inaktive Piste benötigt Wartungsmaßnahmen, unter anderem muss die Funktionstüchtigkeit der Beleuchtung und anderer Systeme regelmäßig überprüft werden. Nun hat die Betreibergesellschaft FBB die Idee entwickelt, die beiden Pisten des...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.