Homepage » Luftverkehr » Boeing 737 MAX: Mega-Auftrag von Southwest Airlines

Boeing 737 MAX: Mega-Auftrag von Southwest Airlines

Dieser Auftrag ist ein wichtiger Vertrauensbeweis des größten Kunden der Boeing 737-Familie: Southwest Airlines hat eine Bestellung für nicht weniger als 100 zusätzliche 737 MAX beim Hersteller abgegeben. Außerdem hat die Billigfluggesellschaft eine noch größere Zahl an Optionen gezeichnet.

29.03.2021

Southwest Airlines hat Ende März 2021 100 zusätzliche 737 MAX bei Boeing bestellt und 155 Optionen gezeichnet. © Boeing

Der Low Cost Carrier Southwest Airlines hat bei Boeing einen Riesenauftrag unterschrieben. Die Fluggesellschaft, die ausschließlich Flugzeuge der Boeing 737-Familie betreibt, bleibt auch in Zukunft dem Single-Aisle-Muster des US-Herstellers treu. Sie wird nicht weniger als 100 zusätzliche Boeing 737 MAX 7 abnehmen und hat darüber hinaus noch Optionen für 155 weitere Flugzeuge der 737 MAX-Baureihe gezeichnet. Bei einigen Optionen muss sich die Fluggesellschaft erst kurz vor Produktionsbeginn entscheiden, welche Version sie beschaffen will. Die ersten 30 Exemplare des jetzigen Auftrags sollen 2022 ausgeliefert werden.

Im Rahmen der Vertragsverhandlungen hat Southwest Airlines auch bestehende Aufträge modifiziert. So hat sie beispielsweise 70 Festbestellungen für die MAX 8 in solche für die 737 MAX 7 umgewandelt. Damit steht sie nun mit 349 Festbestellungen für die 737 MAX-Familie in den Auftragsbüchern von Boeing. Neben 200 MAX 7 umfasst der Auftragsbestand von Southwest Airlines auch 149 737 MAX 8. Sollten alle gezeichneten Optionen auch in Festbestellungen umgewandelt werden, würde Southwest bis zum Jahr 2031 insgesamt 628 neue Boeing 737 MAX vom Hersteller abnehmen.

Über 700 Boeing 737 in der Flotte

Derzeit besteht die Flotte der Billigfluggesellschaft aus 462 Boeing 737-700 – von denen 17 bis zum Ende dieses Jahres ausgemustert und durch 737 MAX 8 ersetzt werden –, 207 Boeing 737-800 sowie 60 MAX 8. Bis Ende dieses Jahres wird die Flottengröße mit 729 Exemplaren gleichbleiben.

Gary Kelly, der Vorsitzende der Geschäftsführung von Southwest Airlines, sagte: „Southwest Airlines betreibt die Boeing 737 seit fast 50 Jahren, und das Flugzeug hat maßgeblich zu unserem unvergleichlichen Erfolg beigetragen. Das heutige Bekenntnis zur 737 MAX unterstreicht unsere anhaltende Wertschätzung für das Flugzeug und bestätigt unsere Pläne, die Boeing 737-Familie unseren Mitarbeitern und Kunden noch viele Jahre lang anzubieten. Wir sind stolz darauf, unsere Tradition fortzusetzen, der weltweit größte Betreiber einer reinen Boeing-Flotte zu sein.“

Southwest: 737 MAX-Lieferungen bis 2031

MAX 7 MAX 8 MAX 7 oder 8 zusätzlich
bestellt bestellt Optionen MAX 8 Total
2021 19 9 28
2022 30 42 72
2023 30 38 68
2024 30 40 70
2025 30 40 70
2026 15 15 40 70
2027 15 15 30 60
2028 15 15 30 60
2029 20 30 10 60
2030 15 45 60
2031 10 10
Summe 200 149 270 9 628

 

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Southwest Airlines hat ihre letzte 737 NG übernommen

Southwest übernimmt 737. Boeing 737

IAG gibt der Boeing 737 MAX unerwarteten Auftrieb

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.