Homepage » Luftverkehr » Boeing bereitet den Erstflug einer 737-9 als ecoDemonstrator vor

Boeing bereitet den Erstflug einer 737-9 als ecoDemonstrator vor
premium

Boeing hat Alaska Airlines als Programmpartner für den ecoDemonstrator 2021 gewonnen. Mit einer Boeing 737-9, die noch in diesem Monat zu ihrem ersten Flug als fliegender Testträger starten soll, will Boeing zusammen mit Partnern Technologien erproben und sie so schneller zur Serienreife bringen.

4.06.2021

Boeing arbeitet beim ecoDemonstrator-Programm 2021 mit Alaska Airlines zusammen und nutzt eine nagelneue 737-9 der Fluggesellschaft zur Erprobung von neuen Technologien. © Boeing

Boeings ecoDemonstrator-Programm wurde vor einem Jahrzehnt ins Leben gerufen, um die Erprobung von neuen Technologien zu beschleunigen und ihnen so den Weg in ein Serienflugzeug zu ebnen. Boeing arbeitet dazu mit Industriepartnern, Airlines, Zulieferern, Behörden und akademischen Einrichtungen zusammen. Seit 2012 sind sieben Flugzeuge als ecoDemonstrator geflogen, von einer Embraer E170 (2016) bis zur 777-200 im Jahr 2019. Bislang wurden 175 Projekte an Bord dieser ecoDemonstrator getestet, in diesem Jahr kommen 20 weitere Technologie-Projekte hinzu, berichtete Rae Lutters, die ecoDemonstrator-Programm-Direktorin...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.