Homepage » Luftverkehr » Boeing: Bis 2041 werden 2.800 neue Frachtflugzeuge benötigt

Boeing: Bis 2041 werden 2.800 neue Frachtflugzeuge benötigt
premium

Nach den letzten drei Jahren mit einem sprunghaften Wachstum des Luftfrachtaufkommens beruhigt sich der Markt wieder, aber er wird nach Vorhersagen der Marktforscher von Boeing weltweit mit über 4,0 Prozent pro Jahr wachsen.

21.11.2022

Boeing sieht bis 2041 ein ungebrochenes Wachstum des weltweiten Luftfrachtverkehrs. © V. K. Thomalla

Boeing hat seinen 2022 World Air Cargo Forecast (WACF) veröffentlicht, in dem die Marktforscher des US-Aerospace-Konzerns ihre Prognose für die Entwicklung der weltweiten Luftfracht für die Jahre 2022 bis 2041 zusammengefasst haben. Boeing publiziert den WACF alle zwei Jahre. Nach Erkenntnissen der Marktforscher wird der globalen Luftfrachtmarkt jährlich um 4,1 Prozent wachsen. Größte Treiber für dieses Wachstum seien in Bezug auf das Volumen die Strecken zwischen Ostasien und Nordamerika sowie zwischen Ostasien und Europa. Sie wachsen durchschnittlich mit 4,4 beziehungsweise 4,3...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.