Homepage » Luftverkehr » Boeing hat die 100. Boeing 747-8F ausgeliefert

Boeing hat die 100. Boeing 747-8F ausgeliefert

Als Frachter ist die Boeing 747-8 erfolgreich: Innerhalb von zehn Produktionsjahren hat Boeing genau 100 Exemplare des Widebody-Frachters an Kunden ausgeliefert. Das 100. Exemplar ging an den größten Betreiber des Musters.

27.10.2021

Boeing hat am 26. Oktober 2021 die 100. Boeing 747-8F an einen Kunden ausgeliefert. Für UPS Airlines ist es der 25. Jumbo Jet der neuesten Version. © Boeing

Boeing hat am 26. Oktober das 100. Exemplar seines Jumbo-Frachters Boeing 747-8F an einen Kunden übergeben. UPS Airlines – der größte Betreiber des Musters – holte den Widebody-Frachter mit dem Kennzeichen N630UP (MSN65777) beim Herstellerwerk in Everett im US-Bundesstaat Washington ab und überführte ihn zu seinem Drehkreuz-Flughafen nach Louisville, Kentucky. Die 747-8F-Flotte der Frachtfluggesellschaft wuchs durch die Übernahme des Jubiläumsflugzeugs auf 25 Exemplare an. Zweitgrößter Betreiber dieser 747-Version ist die in Luxemburg beheimatete Cargolux mit 14 Exemplaren.

UPS besitzt die größte 747-8F-Flotte

Durch...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.